Ein Angebot der NOZ

Fußball zwischen Abpfiff und Anpfiff TV Jahn Delmenhorst II bleibt doch Bezirksligist

08.07.2015, 20:06 Uhr

Sie hatten auf einen Platz als Nachrücker in die Fußball-Landesliga spekuliert, doch daraus wird nichts: Die Fußballerinnen des TV Jahn Delmenhorst II bleiben Bezirksligist. Das ist eine der Nachrichten dieser Woche aus der Fußball-Region.

 Jahn II bleibt Bezirksligist. Der Wunsch der Frauen des TV Jahn II, in die Landesliga nachzurücken, hat sich nicht erfüllt. In der Bezirksliga Mitte trifft das Team von Uwe Krupa während der nächsten Saison auf die Absteiger GVO Oldenburg und TuS Westerloy, die Aufsteiger SF Wüsting und Fortuna Einen sowie VfL Stenum, SV Brake, RW Damme, BW Galgenmoor, SV Hemmelte, FC Ohmstede und SV Friedrichsfehn. Jahn nimmt jetzt einen neuen Anlauf auf die Landesliga, doch neben den beiden Absteigern werden auch dem SV Brake und dem SV Hemmelte gute Aufstiegschancen zugebilligt.

 Hasbergen testet daheim. Der TuS Hasbergen (1. Kreisklasse) bestreitet vier Heimspiele auf der Anlage am „Tell“. Er tritt am Donnerstag, 16. Juli, gegen TuS Sudweyhe II, am Dienstag, 21. Juli, gegen TV Dötlingen, sechs Tage später gegen FC Huchting und am Mittwoch, 29. Juli, gegen die SG Findorff an (jeweils 19.30 Uhr).

 Ina Timmermann muss warten. Das Teilbereichsturnier der U13-Juniorinnen um den Avacon-Cup, für das auch die Stenumerin Ina Timmermann nominiert ist, wurde am Wochenende aufgrund der Hitze abgesagt. Nunmehr findet das Sichtungsturnier am Samstag, 18. Juli, 12 bis 17 Uhr auf dem Gelände der Sportschule des Niedersächsischen Fußball-Verbandes statt.

 Jahn-Frauen starten am Dienstag. Die Frauen des TV Jahn nehmen am Dienstag das Training wieder auf. Am Sonntag, 30. August, bestreitet der Aufsteiger in die Regionalliga das erste Punktspiel. Bei einem Beachturnier in Wilhelmshaven hat eine Vertretung den zweiten Platz belegt.

 Colnrader Turnier. Am Mittwoch, 22. Juli, beginnt der „Fahrzeughaus-Möller-Cup“ des SC Colnrade. SC Dünsen, SV Marhorst, TuS Frisia Goldenstedt II sowie SV RW Visbek II, FC Varenesch und ein Team des Gastgebers beteiligen sich an diesem Turnier. Das Finalturnier steigt am 25. Juli. Hier werden ab 16 Uhr alle Plätze ausgespielt. Am 3. Juli um 18.30 Uhr testen die Colnrade um 18.30 Uhr gegen den SC Twistringen und am 17. Juli um 19 Uhr gegen Arminia Rechterfeld.

 Munderloh hat Gäste. Der Vorsitzende des Spielausschusses, Manfred Nolte, teilt mit, dass Kreisligist TV Munderloh 25. Juli, ein Turnier veranstaltet. Es beginnt um 14 Uhr. Gruppe A: SV Brake, TuS Vielstedt und Munderloh. Gruppe B: GVO Oldenburg, VfL Wildeshausen U23 und FC Huntlosen. Das Endspiel soll um 17.20 Uhr beginnen.

 Frauen im Pokal. Im Frauen-Pokalwettbewerb auf Bezirksebene gastiert der VfL Stenum am Samstag, 22. August, 15.30 Uhr, bei BW Langförden. Einen Tag später erwartet SF Wüsting die SG Neuenburg/Dangastermoor, empfängt die SG Bookhorn den 1. FC Ohmstede (jeweils 15 Uhr), gastiert Jahn II beim Osnabrücker SC (17 Uhr).

 Und zu guter Letzt. Bei einem Turnier in Hamburg, an dem sich 24 spielstarke Teams beteiligten (u. a. St. Pauli, Holstein Kiel, Hansa Rostock und Turniersieger SC Nienstedten) belegte die Kreisauswahl des Jahrgangs 2005 den 22. Platz. Die Spieler Fynn Thomann (TSV Ganderkesee), Daniel Rudko und Nick-Luis Wloczek (beide TuS Heidkrug), Ole Kaltenhauser und Divan Oynak (beide Ahlhorner SV), Marek Asche und Philip Gramberg (SF Littel), Mika Waldeck (TSG Hatten-Sandkrug), Mika Juretzka (FC Hude) und Niklas Senge (VfL Wildeshausen) sammelten wichtige Erfahrungen.

 Kreispokalsieger geehrt. In gemütlicher Runde über Fußball plaudern, dazu Schinkenbrot und Kaltgetränke: Beim Krombacher-Abend des Fußball-Kreises Oldenburg-Land/Delmenhorst im Schützenhof in Kirchhatten ging es Montag wieder gesellig zu. Vor 160 Gästen wurden auch die Pokalsieger TSV Ganderkesee (Ü32) und VfL Stenum (Herren) sowie die anderen Finalisten und Halbfinalisten geehrt. Neben einem Siegerpokal für den TSV, den Kapitän Friedrich Walkenhorst nachträglich entgegen nahm, erhielten alle Top-4-Team zudem Biergutscheine. Der zweite ordentliche Kreistag findet übrigens am Dienstag ab 19 Uhr in Kirchhatten statt. Dann wird auch ein Nachfolger für den zurückgetretenen Vorsitzenden Hartmut Heinen gewählt.