Ein Angebot der NOZ

Fußball zwischen Abpfiff und Anpfiff Von schönen Wochenenden und Hochzeiten

11.06.2015, 11:33 Uhr

er/nom/frb Landkreis/Delmenhorst. In der lokalen Fußball-Szene ist in der vergangenen Woche mal wieder einiges passiert. Hier einige Nachrichten im Überblick.

  Arbeitstagung des Kreises. Die endgültige Abstimmung über die Gründung eines Großkreises steht unter anderem auf der Tagesordnung einer Arbeitstagung des Kreises, die am Montag ab 19.30 Uhr im „Schützenhof“ Kirchhatten stattfindet. „Aufgrund der Bedeutung dieser Veranstaltung ist ein Erscheinen aller Vereine erforderlich. Fernbleiben wird mit einem Verwaltungsentscheid in Höhe von 50 Euro geahndet“, teilt Manfred Nolte, Vorsitzender des Spielausschusses mit.

  Meiers schönes Wochenende. Claus-Dieter Meier, erfolgreicher Trainer der Fußballerinnen des TV Jahn, blickt auf ein schönes Wochenende zurück. Am Samstag verfolgte er im Berliner Olympiastadion das Champions-League-Endspiel FC Barcelona – Juventus Turin (3:1). „Es ist fantastisch, ein solches Spiel live zu sehen“, schwärmte der Coach. Er sei früh im Stadion gewesen, um auch das Warmmachprogramm zu verfolgen. „Barcelona hat sich in der Kabine warmgemacht. Die Spieler kamen nur für ein paar Ballübungen raus und gingen dann wieder ein“, staunte Meier. Am Sonntag fuhr er von Berlin nach Barsinghausen, wo sich seine Mannschaft mit einem 4:2 gegen Sparta Göttingen die Niedersachsenmeisterschaft sicherte.

  Castigliones schönes Wochenende. „Das war ein Jahn-Wochenende“, stellte Marco Castiglione, Fußballchef des TVJ, fest. Zum einen verfolgte er den Gewinn der Landesmeisterschaft der Frauen in Barsinghausen. Andererseits freute er sich natürlich darüber, dass Jahns Herren nach dem Rückzug des TV Falkenburg auch 2015/16 in der Kreisliga spielen. 

  Pokal-Endspiele. Im Finale auf Bezirksebene kamen die Herren des Haselünner SV zu einem 2:0 bei GW Firrel. Bei den Frauen siegte der SV Friedrichsfehen mit 3:1 beim SV Grenzland-Laarwald.

 Wildeshauser Mädchen spielen gegen Ohmstede. Im Finale des Kreis-Pokalwettbewerbs treffen die E-Juniorinnen des VfL Wildeshausen (3:0 beim 1. FC Ohmstede II) auf Ohmstedes Erste (5:2 über TuS Eversten.

  Stenums Aufholjagd. In der Kreisliga der A-Jugendlichen kam der VfL Stenum beim SSV Jeddeloh nach 1:3-Rückstand noch zu einem 4:3. Cedric Pascual-Fernandez erzielte in der 88. Minute das vierte Tor für den VfL, der zwei Punkte Rückstand auf Aufstiegsplatz zwei aufweist.

  Entelmanns Hochzeit. Atlas-Fähnchen durften natürlich nicht fehlen, als SVA-Torjäger Dominik Entelmann und Nicole Hofmann dieser Tage in den Hafen der Ehe einliefen. Die kirchliche Trauung fand in der Delmenhorster Sankt Marienkirche statt.

  Neuer „Co“ für Ralf Buß. Bei den Bezirksliga-B-Junioren des TSV Ganderkesee hat Cheftrainer Ralf Buß mit Jan Badberg einen neuen „Co“ erhalten. Cüneyt Yildiz, der bisherige Buß-Partner, hat seine Arbeit beendet. Ab der neuen Saison wechselt Badberg zu den A-Jugendlichen und bildet dort mit Sven Apostel ein Trainer-Duo.

 Kreisliga der Frauen mit neuen Teams. Mit einem veränderten Gesicht wird die Fußball-Kreisliga der Frauen in die Saison 2015/16 gehen. Neu gemeldet hat der TuS Hasbergen. Aus der Bezirksliga kommen vermutlich der FC Huntlosen und der VfL Wildeshausen zurück. Neu ist auch die SG Bookhorn, bei der es sich um das ehemalige Team von Kickers Ganderkesee handelt. Der bisher außer Konkurrenz spielende TV Falkenburg nimmt nun am regulären Spielbetrieb teil, will dabei aber eventuell eine Spielgemeinschaft mit den verbliebenen Spielerinnen von Kickers Ganderkesee eingehen. Vom alten Bestand sind weiterhin der Ahlhorner SV, der BSV Benthullen, die SF Littel, die SF Wüsting II, der TuS Vielstedt und der VfL Stenum II dabei.

 Ganderkesee II macht vier Testspiele. Die Fußballer von Kreisliga-Neuling TSV Ganderkesee II haben vier Vorbereitungsspiele vereinbart, die sämtlich auf der heimischen Anlage am Immerweg ausgetragen werden sollen. Am 12. Juli um 16 Uhr stellt sich der TuS Elsfleth vor, am 18. Juli um 16 Uhr der SV Brake II, am 25. Juli um 16 Uhr der FC Ohmstede II und am 28. Juli um 19.30 Uhr der VfL Stenum II.

 Turnier bei SG Bookhorn. Zu ihrem traditionellen Kleinfeldturnier haben die Fußballer der SG Bookhorn für den 20. Juni von 12 bis 19 Uhr eingeladen. Teilnehmende Teams sind Borussia Delmenhorst, der Bookholzberger TB, der TuS Kirchdorf, der Delmenhorster BV II, der TSV Ganderkesee IV, die SG Bookhorn I und II, die Altsenioren des TSV Ganderkesee und der SG Bookhorn sowie elf Freizeit- und Firmenmannschaften.

 Weltrekord verpasst: Der Delmenhorster Fußball-Jongleur Sinan Öztürk hat bei einem Auftritt im ZDF-Fernsehgarten seinen eigenen Weltrekord verpasst. Das Ziel: Einen Fußball innerhalb von einer Minute so oft wie möglich mit der Ferse hochhalten. Öztürk hält diesen Rekord mit 144 Berührungen, am Sonntag verpasste er dieses Ziel zwei Mal deutlich (83 und 103 Berührung). Auch sein Herausforderer Camill Hause aus Stuttgart, schaffte es nicht, Öztürks Bestwert zu überbieten (122 bzw. 133 Berührungen).

 Und zu guter Letzt. AL-KO, Hersteller hochwertiger motorisierter Gartengeräte, sucht zum dritten Mal unter allen Fußball-Amateurvereinen Deutschlands den „Platzwart des Jahres“. Auf die Gewinner warten attraktive Preise. Unter www.al-ko.com/platzwart gibt es nähere Infos.