Ein Angebot der NOZ

Futsal-Kreismeisterschaft Männer Teilnehmerfeld für Qualifikationsturnier steht fest

Von Lars Pingel | 25.11.2017, 10:08 Uhr

Das Teilnehmerfeld für das Qualifikationsturnier der Futsal-Kreismeisterschaft der Männer steht fest. 17 Teams kämpfen am Sonntag, 17. Dezember, in Ganderkesee um sechs Startplätze in der Endrunde.

Die Teilnehmer für das Qualifikationsturnier der Futsal-Meisterschaft im Kreis Oldenburg-Land/Delmenhorst stehen fest. Thomas Luthardt, Vorsitzender des Spielausschusses, hat am Freitag die Gruppeneinteilung für die Veranstaltung am Sonntag, 17. Dezember, in der neuen Halle am Steinacker in Ganderkesee bekannt gegeben. Ausrichter ist die SG Bookhorn. 17 Mannschaften kämpfen dann in drei Gruppen um sechs Plätze für die Endrunde, die am 13. und 14. Januar 2018 in den Hallen an der Schultredde in Sandkrug ausgetragen wird. Gastgeber ist dort die TSG Hatten-Sandkrug.

Die beiden Gruppenersten erreichen die Endrunde

Nach Mitteilung von Luthardt werden am 17. Dezember ab 10 Uhr der Adelheider TV, die Beckeln Fountains, der Bookholzberger TB, der Delmenhorster BV, der SC Dünsen und der TuS Vielstedt die Gruppe A der Qualifikation bilden. In der Gruppe B (ab 13.45 Uhr) treten der FC Hockensberg, der SC Colnrade, die SF Littel-Charlottendorf, die SG Bookhorn, der SV Rethorn und die TSG Hatten-Sandkrug an. In der Gruppe C geht es für Borussia Delmenhorst, die Kickers Ganderkesee, GW Kleinenkneten, Hicretspor Delmenhorst und den TuS Döhlen ab 17.30 Uhr um Plätze im Endrunden-Turnier. Dafür qualifizieren sich jeweils die beiden Ersten dieser drei Gruppen.

24 Mannschaften gesetzt

Die 24 besten ersten Mannschaften der Vereine im Fußballkreis haben das Startrecht für die Endrunde bereits sicher. Stichtag war der 20. November. Für die Meisterschaft gesetzt waren der Oberligist Atlas Delmenhorst, die Bezirksligisten VfL Stenum, VfL Wildeshausen, Tur Abdin Delmenhorst und SV Baris Delmenhorst. Aus der Kreisliga werden 14 der 16 Mannschaften in Sandkrug antreten. Der SV Atlas II kann als Reserveteam nicht teilnehmen, die SpVgg Berne gehört zum Kreis Wesermarsch. In der 1. Kreisklasse haben sich der TuS Hasbergen, Hürriyet Delmenhorst, der TV Falkenburg, die SF Wüsting und der SV Tungeln für die Endrunde qualifiziert, weil sie die fünf besten ersten Teams in der Staffel sind.