Ein Angebot der NOZ

Futsal-Turnier in der Stadionhalle Kreismeisterschaft der Frauen steigt in Delmenhorst

Von Klaus Erdmann | 09.01.2019, 09:24 Uhr

Die Futsal-Kreismeisterschaft Oldenburg-Land/Delmenhorst 2019 findet in der Delmenhorster Stadionhalle statt - allerdings gibt es prominente Ausfälle.

Die Halle am Stadion bildet am Sonntag, 27. Januar, ab 10 Uhr den Schauplatz der Futsal-Kreismeisterschaft der Frauen. Am 25. und 26. Januar steht an gleicher Stätte der Titelkampf der Altsenioren Ü40 auf dem Programm.

Bei den Frauen, bei denen dieser Wettbewerb im vergangenen Jahr ausfiel, gehen neun Teilnehmer in zwei Gruppen an den Start. Der TV Jahn schickt zwei Teams ins Rennen. Mit dem VfL Stenum und dem VfL Wildeshausen fehlen die Mannschaften, die den NFV-Kreis Oldenburg-Land/Delmenhorst in der Bezirksliga vertreten. Wittekind entsendet den VfL II.

Unglücklicher Termin

„Der Termin wurde erst spät festgelegt. Die Kreis- kollidiert mit der Bezirksmeisterschaft und mit Turnieren“, sagt Claus-Dieter Meier, Cheftrainer des Regionalligisten TV Jahn. Die Endrunde der Titelkämpfe auf Bezirksebene findet am 27. Januar in der Halle des Gymnasiums Wildeshausen statt.

Bei der Kreismeisterschaft bilden der Ahlhorner SV, BSV Benthullen-Harbern, TSV Ganderkesee, Jahn Delmenhorst und Wildeshausen II die Gruppe A. Der Gruppe B gehören die SF Wüsting-Altmoorhausen, SG Littel/Hatten-Sandkrug, TV Falkenburg und Jahns Zweite an. Das Eröffnungsspiel bestreiten Wildeshausen II und Benthullen-Harbern. Die beiden Ersten jeder Gruppe qualifizieren sich für den nächsten Durchgang. Die Halbfinals sollen um 13.30 beziehungsweise 13.45 Uhr beginnen. Das Spiel um Platz drei folgt um 14 Uhr. Das Finale soll um 14.15 Uhr angepfiffen werden.