Ein Angebot der NOZ

Gäste-Spielerin verletzt sich schwer Spielabbruch bei den SF Wüsting

Von Manfred Nolte | 01.03.2016, 19:56 Uhr

In der Fußball-Bezirksliga der Frauen ist die Partie zwischen den SF Wüsting und dem SV Friedrichsfehn II nach 68 Minuten beim Stand von 9:0 für die Gastgeberinnen abgebrochen worden.

Grund war die schwere Verletzung einer Gästespielerin, die in ein Krankenhaus gebracht werden musste. Daraufhin bat der Friedrichsfehner Trainer um den Abbruch.

„Wir wünschen der Spielerin eine schnelle Genesung“, sagt SFW-Trainer Michael Rubel. Er geht aber davon aus, dass seine Mannschaft die Punkte aus der Partie erhält. Eine Entscheidung über die Wertung muss nun der Staffelleiter fällen.

Vor dem Abbruch hatten die Sportfreundinnen das Kellerkind fest im Griff. Bereits zum Seitenwechsel hieß es 8:0. Mirja Budde glänzte als fünffache Torschützin. Außerdem trafen Annika Carstens (2), Nina Egbers und Mareen Meyerholz. „Große Erkenntnisse haben wir nach dieser einseitigen Partie nicht gewonnen, sind aber froh, dass wir endlich einmal wieder unter Wettkampfbedingungen kicken durften“, bilanzierte Rubel, der die Mannschaft zusammen mit Oliver Gerrits coacht.