Ein Angebot der NOZ

Große Freude über Förderpreis Delmenhorster Leichtathleten für Nachwuchsarbeit prämiert

Von Sportredaktion, Sportredaktion | 25.06.2016, 12:44 Uhr

Die Freude war riesig bei den Leichtathleten des Delmenhorster TV, denn damit hatten sie nicht gerechnet: Bei dem von den Öffentlichen Versicherungen Oldenburg zum zweiten Mal verliehenen „Förderpreis für hervorragende Nachwuchsarbeit im Jugendsport“ heimsten die DTV-Leichtathleten in der Kategorie „Kreativität“ gemeinsam mit dem Vareler TB bei der Preisverleihung in Oldenburg den ersten Platz ein. Der Gewinn war ein 1500-Euro-Gutschein für Sportausrüstung.

Das ist schon ein Riesending, mit dem Siegespreis ausgezeichnet zu werden, damit hatten wir absolut nicht gerechnet“, freute sich DTV-Abteilungsleiter Richard Schmid. „Und da wir Leichtathleten nicht gerade von Sponsoren überrannt werden, können wir das Geld auch sehr gut gebrauchen“, meinte Schmid, der sich im Namen aller Delmenhorster Leichtathleten für diese Auszeichnung bedankte.

Für Nachwuchsarbeit belohnt

Am diesjährigen, von den Öffentlichen Versicherungen Oldenburg ausgeschriebenen Wettbewerb beteiligten sich 22 Vereine aus dem Geschäftsgebiet des Unternehmens. Eine aus Vertretern von Sport, Wirtschaft und Presse unter der Schirmherrschaft der ehemaligen Welt- und Europameisterin im Speerwurf, Steffi Nerius, gebildete Jury, bewertete die eingegangenen Bewerbungen. Den Preis für den Verein mit der besten Nachwuchsarbeit gewannen die Leichtathleten des Bürgerfelder TB aus Oldenburg, die sich über einen Geldpreis von 3000 Euro freuen können. Die Preise für hervorragende Jugendarbeit werden jedes Jahr in einer anderen Sportart vergeben, in diesem Jahr war es die Kategorie Leichtathletik, nächstes Jahr werden sie den Turnerinnen und Turnern verliehen werden.