Ein Angebot der NOZ

Grüppenbühren/Bookholzberg II holt 27:27 Torwart Alfs hält das nächste Auswärts-Remis fest

09.03.2018, 12:30 Uhr

Die Handballer der HSG Grüppenbühren/Bookholzberg II haben sich im dritten Auswärtsspiel in Folge mit ihrem Gegner die Punkte geteilt. Bei der SG Friedrichsfehn/Petersfehn erkämpfte sich die Landkreis-HSG ein 24:24 (12:10). Damit verteidigte die Mannschaft von Trainer Hauke Dierks, der sein Traineramt zur kommenden Saison niederlegt, ihren vierten Platz gegen den Tabellennachbarn.

Die Zuschauer sahen ein schwaches Handballspiel mit viel Stückwerk und zahlreichen Fehlern. Bis zum 7:7 verlief die Partie sehr ausgeglichen, ehe Nils Hammler für seine Farben durch drei Treffer in Folge eine 12:8-Führung herauswarf. Die Gastgeber konterten, kamen zur Pause auf 10:12 heran und legten in der 40. Minute selbst das 15:13 vor. HSG-II-Torhüter Jan Dirk Alfs, der eine starke Partie ablieferte, war es schließlich zu verdanken, dass der Rückstand nicht noch größer wurde. Letztlich trennten sich beide Teams mit einem gerechten Unentschieden.

Am Samstag (18 Uhr) reist die HSG Grüppenbühren/Bookholzberg II zur Übermannschaft HG Jever/Schortens.