Ein Angebot der NOZ

Gute Leistung, keine Punkte HSG Delmenhorst II verliert 17:24 bei SG Achim/Baden II

23.04.2018, 21:32 Uhr

Die Handballer der HSG Delmenhorst II müssen weiter um den Klassenerhalt in der Landesliga Bremen zittern. Beim Spitzenreiter SG Achim/Baden II verlor die HSG-Reserve trotz einer langen Zeit ordentlichen Leistung mit 17:24 (9:11).

Auf dem Parkett hielt Delmenhorst II bis zur 45. Minute (14:15) gegen den haushohen Favoriten mit. Beide Teams hatten in der Deckung Beton angerührt und machten ihrem Gegner das Durchkommen sehr schwer. Hinzu kam auf Delmenhorster Seite eine klasse Torwartleistung von Kerry Hoppe, der sich mehrfach auszeichnete.

Die Gäste hatten stark begonnen und erst kurz vor dem Pausenpfiff den ersten Rückstand hinnehmen müssen. Auch nach dem Wechsel blieb die Mannschaft des Trainerteams Timo Hermann und Frederic Oetken lange Zeit in Schlagdistanz. Ab der 50. Minute jedoch schlichen sich Unkonzentriertheiten im Angriff ein. Vier Mal blieben die Würfe im gegnerischen Block hängen. Der Klassenprimus ließ sich nicht lange bitten und bestrafte diese Ballverluste der HSG II mit Tempogegenstoßtoren.