Ein Angebot der NOZ

Handball-Landesklasse HSG Delmenhorst II verliert in letzter Minute

Von Simone Gallmann | 15.09.2016, 00:06 Uhr

Delmenhorst/Hude/Neerstedt. Die Handballerinnen der HSG Delmenhorst II kassieren die zweite Niederlage. In der Landesklasse Weser-Ems feiert die HSG Hude/Falkenburg II einen Auftaktsieg.

Die Reserveteams der HSG Hude/Falkenburg und des TV Neerstedt haben zum Auftakt der Landesklasse Weser-Ems der Handballerinnen enge Spiele erlebt. Die HSG Delmenhorst II absolvierte in der Landesklasse Bremen schon ihre zweite Partie – und blieb punktlos.

Landesklasse Weser-Ems: HSG Hude/Falkenburg - SG Obenstrohe/Dangastermoor 26:23. Nach gutem Start verloren die Huderinnen den Faden, so stand es zur Pause 13:13. Ausgeglichen ging es auch nach dem Wechsel weiter. Erst in den letzten zwei Minuten setzte sich die HSG ab und siegte glücklich.

TV Neerstedt II – SF Larrelt 25:28. Die Neerstedter Aufholjagd blieb unbelohnt. Durch ihre Abschlussschwäche gerieten die Gastgeberinnen früh ins Hintertreffen und lagen auch zur Halbzeit mit 13:16 zurück. Larrelt zog mit einem Zwischenspurt auf 22:16 davon. Dann kam Neerstedt zwar Tor und Tor näher, doch die Zeit reichte nicht mehr für eine Wende.

Landesklasse Bremen: HSG Delmenhorst II – HSG Verden/Aller 22:23. Etwas unglücklich verpassten die Delmenhorsterinnen ihr erstes Erfolgserlebnis in ihrer neuen Liga. Über 0:3 wuchs der Rückstand auf 1:6 und bis zur Pause auf 9:14 an. Bis zur 44. Minute kamen die Gastgeberinnen dann zunächst auf 15:17 heran – um dann sogar vorbeizuziehen. Besonders Anissa Peschmann glänzte mit vier Gegenstoßtreffern nacheinander – und plötzlich lag Delmenhorst mit 21:19 vorn. In der hektischen Endphase ging dem Team aber das Glück aus. Die Verdenerinnen gewannen durch einen Siebenmeter.