Ein Angebot der NOZ

Handball-Landesliga A-Jugend TV Neerstedt verliert gegen die JMSG Südfriesland

Von Jörg Schröder | 19.12.2018, 20:17 Uhr

Die A-Jugend-Handballer des TV Neerstedt haben ihr Landesliga-Heimspiel gegen die JMSG Südfriesland mit 37:38 verloren.

Die A-Jugend-Handballer des TV Neerstedt haben in ihrem Landesliga-Heimspiel gegen die JMSG Südfriesland eine unglückliche 37:38 (16:18)-Niederlage kassiert. Im Gegensatz zum Hinspiel, das die Neerstedter mit acht Toren (25:33) verloren hatten, agierten dieses Mal beide Mannschaften auf Augenhöhe. Sie legten ein enormes Tempo an den Tag. Obwohl sich bei den Gastgebern der eine oder andere Fehler einschlich, ließen sie die Gäste nicht davonziehen, denn Torhüter Henrik Müller hatte einen Sahnetag erwischt und glänzte mit zahlreichen Paraden. Den Zwei-Tore-Rückstand zur Pause steckte das TVN-Team gut weg. Robert Völsgen glich zum 20:20 aus (35.). Zwar legten die Gäste immer wieder einen Treffer vor, doch Neerstedt glich meistens postwendend aus. So stand in der 60. Minute ein Remis (37:37) an der Anzeigetafel. Sekunden vor Schluss kassierten die Hausherren durch einen Freiwurf einen mehr als ärgerlichen Gegentreffer. Der Neerstedter Trainer Jens Timm sprach seiner Mannschaft ein großes Lob aus. „Ein Unentschieden wäre gerecht gewesen“, merkte der Coach zudem an.