Ein Angebot der NOZ

Handball-Landesliga B-Jungen TV Neerstedt verliert Spitzenspiel in Schiffdorf

Von Jörg Schröder, Jörg Schröder | 18.09.2017, 18:39 Uhr

Im Spitzenspiel der Handball-Landesliga zweier bisher ungeschlagener B-Jungen-Mannschaften verlor der TV Neerstedt beim TV Schiffdorf mit 22:35. Auch im vierten Spiel musste die HSG Grüpppenbühren/Bookholzberg ihrem Gegner die Punkte überlassen.

HSG Grüppenbühren/Bookholzberg - Hagener SV 13:18 (4:7). Drei verletzte Spieler hat Trainer Andreas Dunkel im Moment zu beklagen. „Dadurch fehlt es in der Deckung an den nötigen Absprachen“, erklärte Dunkel. In dieser Partie war das aber nicht das einzige Manko. Auch die Angreifer hatten nicht gerade ihren besten Tag erwischt. „Die Mannschaft fand nicht zu ihrem Spiel. 19 Fehlversuche und 16 technische Fehler sind einfach zu viel. Hätte Jan Kinner im Tor nicht eine überragende Leistung abgeliefert, hätte die Niederlage durchaus noch höher ausfallen können“, sagte der Coach.

TV Schiffdorf - TV Neerstedt 35:22 (15:12). Zehn Minuten lang hatten die Neerstedter die Partie gut im Griff. Sie gingen durch Paul Logemann, der sich elf Mal in die Torschützenliste eintrug, mit 6:4 in Führung. Dann jedoch machte sich das Fehlen einiger verletzter und kranker Spieler doch bemerkbar. Es schlichen sich mehr und mehr Fehler ein, die der Gastgeber konsequent nutzte und die Führung übernahm. Als Haupttorschütze Logemann in der 36. Minute seine dritte Zeitstrafe erhalten hatte und auf der Tribüne Platz nehmen musste, ging dem TVN-Angriff die Durchschlagskraft verloren. Schiffdorf vergrößerte den Abstand kontinuierlich.