Ein Angebot der NOZ

Handball-Landesliga der Damen Niederlagen für HSG Delmenhorst und TV Neerstedt

05.10.2015, 20:24 Uhr

vga Delmenhorst/Landkreis. Mit einem 17:26 beim FC Schüttorf 09 startete die HSG Delmenhorst in die Saison der Handball-Landesliga der Frauen. Der TV Neerstedt verlor mit 27:28 bei Aufsteiger HSG Osnabrück.

FC Schüttorf 09 – HSG Delmenhorst 26:17 (16:9). Lange mussten die Neitzel- Schützlinge auf ihr erstes Spiel warten und ausgerechnet in der ersten Partie fehlten Alexandra Hildener und Liana Woelki krankheitsbedingt. Von Beginn an geriet Delmenhorst in Rückstand. Im Angriff lief es nicht richtig rund und die HSG fand kaum ein Mittel, um Schüttorfs starke Abwehr zu knacken. Die Gastgeberinnen nutzten jeden Fehler und schalteten schnell um. Bis zur Pause setzte sich der FC bereits mit sieben Toren ab. Nach dem Seitenwechsel verlief das Spiel ausgeglichen, die HSG hatte aber nie eine Chance den hohen Rückstand aufzuholen. Neitzel machte seinem Team keinen Vorwurf. Es sei einfach unglücklich, so spät in die Saison zu starten.

HSG Osnabrück – TV Neerstedt 28:27 (10:14). Einen kompletten Fehlstart wollte die Haverkamp-Sieben verhindern. Zu Beginn verlief die Partie ausgeglichen, dann kamen die Gäste immer besser ins Spiel. Nach dem Seitenwechsel wurde der TVN im Angriff immer unkonzentrierter und die Abwehr stand nicht mehr sicher. Osnabrück holte auf. In der Schlussphase führte der TVN mit 26:24, doch der Gegner nutzte die Schwächen in der Deckung und erzielte den Ausgleich. Dann machte die HSG den Sieg mit einem Strafwurf perfekt.