Ein Angebot der NOZ

Handball-Landesliga Frauen HSG Grüppenbühren/Bookholzberg kassiert bittere Niederlage

Von Simone Gallmann | 26.11.2018, 17:38 Uhr

Lange geführt und doch verloren: Die Landesliga-Handballerinnen der HSG Grüppenbühren/Bookholzberg mussten sich in eigener Halle dem Elsflether TB mit 28:29 (18:17) geschlagen geben.

Bittere Niederlage: Die Landesliga-Handballerinnen der HSG Grüppenbühren/Bookholzberg haben ihr Heimspiel gegen den Elsflether TB mit 28:29 (18:17) verloren. Das Team von HSG-Trainer Harald Logemann lag am Samstag bis zur 54. Minute in Führung, musste sich dann aber doch geschlagen geben und bleibt Schlusslicht der Tabelle der Weser-Ems-Staffel.

Im ersten Durchgang hatten die Gastgeberinnen zwar kleine Probleme in der Abwehr – Elsfleth kam vor allem über den Kreis und aus der Rückraummitte zu Treffern –, erspielten sich dank einer guten Angriffsleistung aber trotzdem einen 9:5-Vorsprung (13. Minute). Erst kurz vor der Pause schaffte es Elsfleth, den Rückstand zu verkürzen. Nach dem Seitenwechsel ging es für Gruppenbühren/Bookholzberg gut weiter, das Team war meistens mit zwei Treffern vorn. Allerdings ließ es einige klare Tormöglichkeiten aus – und das sollte sich rächen. In der 56. Minute erzielten die Elsfletherinnen mit dem 28:27 ihre erste Führung und ließen das 29:27 folgen (57.). Mehr als der Anschlusstreffer durch Annika Bodzian gelang der HSG nicht.