Ein Angebot der NOZ

Handball-Landesliga HSG Delmenhorst II erwartet TuS Sulingen

Von Jörg Schröder, Jörg Schröder | 09.09.2016, 13:17 Uhr

Das erste Auswärtsspiel haben sie gewonnen, jetzt steht für die Landesliga-Handballer der HSG Delmenhorst II das erste Heimspiel auf dem Programm. Am Samstag (17 Uhr) empfängt die Mannschaft von Volker Gallmann den TuS Sulingen. Für die Gäste ist es das erste Saisonspiel.

Bereits während der Vorbereitung konnten sich beide Mannschaften in einem Freundschaftsspiel beschnuppern. „Sulingen hat einen starken Eindruck hinterlassen“, so Trainer Volker Gallmann. „Ob die Mannschaft jetzt noch dasselbe Gesicht hat, weiß ich jedoch nicht.“

Gallmann hofft, dass sein Team vor eigenem Publikum eine ebenso konzentrierte Leistung abrufen kann wie in der vergangenen Woche beim Auswärtssieg gegen Gut Heil Spaden. Dabei setzte der Coach wieder auf eine stabile Deckung: „Die Jungs haben ihre Sache in der Deckung wirklich gut gemacht.“

Bis auf die Langzeitverletzten sind alle Mann an Bord. Das einzige Fragezeichen steht hinter Neuzugang Haytham Hamad Alshawikh. Der Rückraumspieler ist bisher noch nicht spielberechtigt.