Ein Angebot der NOZ

Handball-Landesliga HSG Delmenhorst II muss im neuen Terrain erst reisen

Von Klaus Erdmann | 16.07.2016, 16:00 Uhr

Nach dem Wechsel in den Bremer Spielbetrieb läuft die HSG Delmenhorst II in der dortigen Handball-Landesliga auf. Die Saison beginnt mit einem Auswärtsspiel.

In der Handball-Landesliga der Männer startet die HSG Delmenhorst II mit einem Auswärtsspiel. Die Oberliga-Reserve, die nach der Meisterschaft in der Weser-Ems-Liga und dem Verbandswechsel des Vereins nun im Bremer Spielbetrieb mitwirkt, tritt am Freitag, 2. September, ab 17 Uhr bei Gut Heil Spaden an. Am Samstag, 10. September, 17 Uhr, folgt das Heimspiel gegen den TuS Sulingen.

Die HSG-Frauen waren eigentlich abgestiegen, nutzten aber die Chance eines frei gewordenen Platzes in der Landesliga Bremen. Für sie beginnt die Saison mit der Partie zu Hause gegen den TSV Morsum am 11. September ab 15.30 Uhr, eine Woche später treten die Delmenhorsterinnen beim Oberliga-Absteiger Komet Arsten an.