Ein Angebot der NOZ

Handball-Landesliga TS Hoykenkamp verabschiedet sich mit Sieg aus der Saison

Von Heinz Quahs, Heinz Quahs | 17.05.2016, 19:34 Uhr

Die Landesliga-Handballer der TS Hoykenkamp haben ihr letztes Spiel der Saison gewonnen. Beim TuS Bramsche setzten sie sich mit 28:27 (14:15) durch.

Die Landesliga-Handballer der TS Hoykenkamp haben sich mit einem Sieg aus der Saison 2015/2016 verabschiedet. Sie gewannen beim TuS Bramsche mit 28:27 (14:15). Den Siegtreffer warf Christoph Müller-Hill wenige Sekunden vor dem Ende. Er war nach einem Freiwurf glänzend von Rückraumspieler Nico Skormachowitsch angespielt worden. „Wir haben 60 Minuten lang konzentriert und diszipliniert gespielt“, sagte TSH-Interimstrainer Lennart Timmermann. „Ein Remis wäre letzten Endes aber wohl gerechter gewesen.“

Sebastian Rabe überzeugt als Spielmacher und Torschütze

Die TSH trat ersatzgeschwächt an. Es fehlten die Feldspieler Tim Streckard, Daniel Hemmelskamp und Hergen Schwarting und beide Stammtorhüter. Die Keeper wurden von Karol Menkens, der sonst für die TSH II spielt, aber gut vertreten. „Dass bei uns nicht alles klappen würde, war aufgrund der Personalsituation klar“, sagte Timmermann. Die Mannschaften, die das spielerische Element in den Vordergrund stellten, lieferten sich eine muntere und abwechslungsreiche Partie. Herausragender TSH-Akteur war Rückraumspieler Sebastian Rabe, der nicht nur neun Treffer erzielte, sondern auch als Spielgestalter überzeugte. „Er hat endlich mal wieder gezeigt, dass er zum Führungsspieler der Mannschaft werden kann“, lobte Timmermann.