Ein Angebot der NOZ

Handball-Landesliga TV Neerstedt II empfängt den TV Dinklage

Von Heinz Quahs, Heinz Quahs | 06.05.2016, 16:12 Uhr

Die Landesliga-Handballer des TV Neerstedt II wollen ihre kleine Chance auf den Ligaverbleib wahren. Dazu müssen sie an diesem Samstag, 17.30 Uhr, das Heimspiel gegen den TV Dinklage gewinnen.

Die Chance ist zwar klein, sehr klein, sie ist aber noch da: Die Landesliga-Handballer des TV Neerstedt II können den Abstieg noch verhindern, müssen dazu aber die letzten beiden Saisonspiele gewinnen. Sieg Nummer eins möchten sie an diesem Samstag, 17.30 Uhr, in der heimischen Halle Am Sportplatz gegen den TV Dinklage einfahren. Auch die Gäste haben sich noch nicht aller Abstiegssorgen entledigt.

TV Neerstedt II tritt ersatzgeschwächt an

Der TVN, der als Vorletzter (14:34 Punkte) in den Vergleich mit dem Tabellenzehnten (18:30) geht, wird erneut mit einen Rumpfkader antreten müssen, denn verletzungsbedingt werden einige Spieler fehlen. Trotzdem wollen Trainer Lutz Matthiesen und seine Mannschaft alles daran setzen, um mit einem Erfolg die Entscheidung der Abstiegsfrage noch einmal zu vertagen. Das Hinspiel gewann der TVN mit 36:32. Er trifft auf ein Dinklager Team, das in Bestbesetzung antreten kann, da sich die Verletzungssorgen, die den TVD lange plagten, inzwischen erledigt haben. Daher muss die Matthiesen-Truppe die schwere Aufgabe lösen, sich in der Offensive gegen die die bissige und extrem offensive Dinklager Deckung durchzusetzen und in der Defensive einen wurfgewaltigen, aber auch spielstarken TVD-Angriff zu stoppen.