Ein Angebot der NOZ

Handball-Landesliga Wiebke Haake wirft den TV Neerstedt zum Derbysieg

Von Simone Gallmann | 21.11.2016, 13:12 Uhr

Die Landesliga-Handballerinnen des TV Neerstedt verlängern ihre Siegesserie mit einem 34:30 bei der HSG Grüppenbühren/

Die Handballerinnen des TV Neerstedt werden in der Landesliga Weser-Ems langsam zum Team der Stunde. Die Mannschaft von Maik Haverkamp setzte sich bei Nachbar HSG Grüppenbühren/Bookholzberg mit 34:30 (15:13) durch und bleibt Dritter.

Im ersten Durchgang verlief das Spiel völlig ausgeglichen. Die Führungen wechselten ständig, keine Mannschaft schaffte es, den Gegner abzuschütteln. Erst kurz vor dem Seitenwechsel gelang den Gästen der erste Zwei-Tore-Vorsprung. In der zweiten Hälfte verschliefen die Gastgeberinnen die Anfangsphase und gerieten mit 14:19 in Rückstand. In dieser Phase drehte bei Neerstedt Wiebke Haake auf, sie erzielte innerhalb von acht Minuten sechs Treffer und brachte die Gäste bis zur 44. Minute vorentscheidend mit 27:20 in Front. Die nächsten drei Treffer gelangen dann zwar der HSG, Neerstedt behielt jedoch immer die Kontrolle, feierte den dritten Sieg in Serie und darf sich nun auf das Spitzenspiel beim Tabellenzweiten Vorwärts Nordhorn freuen. Grüppenbühren/Bookholzberg steht dagegen als Vorletzter auf einem Abstiegsplatz.