Ein Angebot der NOZ

Handball-Landesligen Niederlagen für HSG Delmenhorst und TV Neerstedt

Von Simone Gallmann | 10.11.2015, 08:30 Uhr

Nichts zu holen gab es in Landesligaspielen für die C-Jugend-Handballerinnen der HSG Delmenhorst und die C-Jungen des TV Neerstedt. Sie kassierten klare Niederlagen.

 Männliche Jugend C: Die Handballer des TV Neerstedt haben beim TvdH Oldenburg eine 19:35 (8:17)-Niederlage kassiert. Trainer Thomas Logemann war mit der Leistung seiner Schützlinge nicht zufrieden. Gegen den ungeschlagenen Spitzenreiter zu verlieren, sei nicht weiter schlimm. Es ärgerte ihn aber, dass die Spieler von Beginn an nicht viel Gegenwehr boten. Ohne große Mühe entschieden die Oldenburger die Partie schon in der ersten Halbzeit. Sie lagen zur Pause mit 17:8 in Führung. Auch im zweiten Durchgang ließ der Tabellenführer keine Zweifel daran aufkommen, dass er die Punkte behalten würde. Er ließ nicht einmal die Zügel schleifen.

 Weibliche Jugend C: Die Handballerinnen der HSG Delmenhorst haben die Vorrunde zur Landesliga mit einer 14:27 (7:15)-Niederlage beim ATSV Habenhausen beendet. Sie belegen den fünften Tabellenplatz und werden in der Landesklasse weiterspielen. Gegen Habenhausen leistete sich die HSG zu viele technische Fehler und Fehlwürfe, daher war sie gegen den starken Gegner chancenlos. Dank Torhüterin Leonie Hill, die einen guten Tag erwischte, fiel die Niederlage nicht noch höher aus.