Ein Angebot der NOZ

Handball-Männer HSG Hude/Falkenburg hofft doch noch auf Aufstieg

Von Heinz Quahs, Heinz Quahs | 30.05.2017, 15:34 Uhr

Die Handball-Männer der HSG Hude/Falkenburg hoffen doch noch auf den Sprung in die Landesklasse Nord. Möglich ist dies durch eine Aufstiegsrelegation.

 Das Handball-Wunder von Hoykenkamp am vergangenen Samstag dürften auch die Nachbarn der HSG Hude/Falkenburg sehr zufrieden zur Kenntnis genommen haben. Denn: Nach dem Relegationssieg der Turnerschaft gegen die SG Achim/Baden II und dem damit verbundenen Verbandsliga-Aufstieg ist in der Landesklasse der Männer ein Platz frei geworden, da gleichzeitig der TV Cloppenburg II nach seinem Abstieg aus der Landesliga auch nicht für die Landesklasse gemeldet hatte.

Somit hat die HSG doch noch die Möglichkeit, als Zweiter der Regionsoberliga in die Landesklasse aufzusteigen. Das Turnier soll eigentlich am kommenden Samstag in Garrel ausgetragen werden. Jedoch haben die Gegner BV Garrel (HR Oldenburger Münsterland), Eickener Spvg II (Handballregion Osnabrück) und die HSG Neuenburg/Bockhorn (HR Ems-Jade) bereits signalisiert, dass dieser Termin über Pfingsten so kurzfristig nicht machbar ist.

Schwierige Terminfindung

Eicken befindet sich zu diesem Zeitpunkt auf Mannschaftsfahrt auf Mallorca, die HSG Neuenburg/Bockhorn richtet ihr großes Pfingstturnier auf dem Kleinfeld aus und auch das Team von Lars Osterloh würde wohl nur mit einer Rumpftruppe antreten können. Deshalb versucht nun Staffelleiter Lars Imholze allen Teams gerecht zu werden, denn schließlich soll sich das beste Team für die Landesklasse qualifizieren können. Da am zweiten Juni-Wochenende der BV Garrel seine Mannschaftsfahrt ebenfalls nach Mallorca unternimmt, wird Imholze voraussichtlich den 17. Juni (Samstag) für das Qualifikationsturnier festlegen.

So haben die Teams auch noch ein wenig Zeit, sich darauf vorzubereiten. Das Team von Lars Osterloh befindet sich bereits seit einer Woche wieder im Training zur Vorbereitung auf diese Aufstiegschance. Da sich die Gegner unbekannt sind, wird es wohl ein sehr interessantes Turnier werden, deren Ausgang aber völlig offen ist.