Ein Angebot der NOZ

Handball-Oberliga B-Jungen HSG Grüppenbühren/Bookholzberg beendet Saison mit Sieg

Von Jörg Schröder, Jörg Schröder | 03.04.2017, 19:34 Uhr

Die B-Jugend-Handballer der HSG Grüppenbühren/Bookholzberg haben ihr letztes Spiel der Oberliga-Saison 2016/2017 gewonnen. Sie setzten sich gegen Eintracht Hildesheim mit 29:22 (12:9) durch.

Nach drei Niederlagen in Folge hatten die B-Jugend-Handballer der HSG Grüppenbühren/Bookholzberg nach ihrem letzten Oberliga-Spiel wieder Grund zum Jubeln. Gegen Eintracht Hildesheim gewannen sie mit 29:22 (12:9). Je nach Ausgang der Partie der Hildesheimer gegen TV Oythen am 7. April wird die HSG in der Abschlusstabelle Rang drei oder vier belegen.

Piet Gerke führt Regie

Das Team von HSG-Trainer Stefan Buß zeigte gegen den favorisierten Zweiten eine starke Leistung. Die Abwehr stand sicher. Im Angriff lenkte Mittelspieler Piet Gerke das Spiel bravourös. Nach dem 1:3 (4.) legte das HSG-Team einen Zwischenspurt ein und ging in der 10. Minute mit 6:3 in Führung. Nach einer Auszeit der Gäste stockte das Spiel der Buß-Sieben kurz. Hildesheim schloss bis zum 8:9 auf. Doch zur Pause lagen die Gastgeber wieder mit drei Toren vorn.

Die HSG konnte die Hildesheimer in der zweiten Halbzeit nicht abschütteln. Die Gastgeber behielten jedoch die Nerven und setzten sich in den letzten Minuten entscheidend ab.

HSG spielt Relegation zur Bundesliga

Für Buß und seine Spieler geht es jetzt aber weiter: Sie werden die Relegation zur A-Jugend-Bundesliga spielen. „Das ist für uns eine große Herausforderung“, sagte Buß, „aber wir werden unser Bestes geben, um dort so gut wie möglich mithalten zu können“.