Ein Angebot der NOZ

Handball-Oberliga C-Jugend der HSG Delmenhorst feiert Sieg über Horneburg

Von Simone Gallmann, Simone Gallmann | 13.12.2016, 13:55 Uhr

Die C-Jugend-Handballer der HSG Delmenhorst haben einen Heimsieg gefeiert: Der Oberligist bezwang den VfL Horneburg mit 35:34 (18:16). Malte Till erzielte drei Sekunden vor Schluss das Siegtor.

Die C-Jugend-Handballer der HSG Delmenhorst haben ihren vierten Saisonsieg gefeiert. Der Tabellenfünfte der Oberliga (jetzt 9:9 Punkte) setzte sich in der heimischen Stadionhalle mit 35:34 (18:16) gegen den VfL Horneburg (10:8/4.) durch. Das Hinspiel hatte die Mannschaft von HSG-Trainer Tizian von Lien mit 29:36 verloren. Somit war den Gastgebern klar, dass sie eine konzentrierte Leistung abliefern mussten, um erfolgreich zu sein. Das gelang.

Die HSG kam gut aus den Startlöchern: Sie geriet zwar mit 1:2 in Rückstand, doch dann setzte sie sich über ein 7:3 (8.) bis auf 10:5 (12.) ab. Kurz vor der Pause verkürzten die Horneburger ihren Rückstand auf zwei Tore. Sie kamen nach dem Seitenwechsel besser in Schwung und nutzten eine Schwächephase der HSG, um sich einen 22:20-Vorsprung (32.) herauszuwerfen. Die Von-Lien-Sieben fing sich aber wieder. Sie holte sich die Führung zurück. Die Schlussphase wurde sehr spannend. Die Gäste erzielten in der letzten Spielminute das 34:34, doch drei Sekunden vor dem Ende warf Malte Till noch den viel umjubelten Siegtreffer.