Ein Angebot der NOZ

Handball-Oberliga TSG Hatten-Sandkrug sucht neuen Cheftrainer

Von Lars Pingel | 03.03.2016, 21:00 Uhr

Grzegorz Groscinski und Alexander Ullrich sind nicht mehr Trainer der Oberliga-Handballer der TSG Hatten- Das teilte der Verein am Donnerstag mit. Er werde „möglichst kurzfristig“ einen neuen Cheftrainer suchen. Bis der gefunden ist, werden Robert Langner und Hauke Rickels die abstiegsgefährdete Mannschaft betreuen.

Der abstiegsgefährdete Handball-Oberligist TSG Hatten-Sandkrug will der Mannschaft, die nur noch zwei Punkte Vorsprung auf den vorletzten Tabellenplatz aufweist, durch einen Personalwechsel in der sportlichen Leitung einen neuen Schub geben. Das hat der TSG-Pressesprecher Jürgen Steffens am Donnerstag bekannt gegeben. Nach einer Krisensitzung sei die Abteilungsleitung mit dem Trainergespann Grzegorz Goscinski und Alexander Ullrich überein gekommen, dass es sich von seinen Ämtern zurückziehen „und die Verantwortung für die Mannschaft damit in andere Hände“ gibt.

Duo übernimmt

Goscinski, der das Team vor der Saison 2014/2015 übernommen hatte, bleibe dem Verein aber als hauptamtlicher Mitarbeiter erhalten, berichtete Steffens. Ullrich werde sich aus privaten und beruflichen Gründen eine Auszeit vom Handball nehmen. Die Betreuung der Mannschaft übernehmen zunächst Robert Langner, verletzter Kapitän, und Hauke Rickels gemeinsam. Parallel arbeite der Verein allerdings daran, „möglichst kurzfristig“ einen neuen Cheftrainer zu finden.

TSG tritt am Samstag in Neerstedt an

„Von einem Trainer-Rauswurf kann keine Rede sein. Wir haben eine sehr sorgfältige und sachliche Analyse der Situation durchgeführt und dann beiderseits die Schlüsse daraus gezogen. Ob diese Maßnahmen tauglich sein werden, wird erst die Zukunft zeigen“, sagte Abteilungsleiterin Edith Ruge. Nun würde die Mannschaft „absolut in der Pflicht“ stehen, fügte sie hinzu. Die TSG ist an diesem Samstag, 19.30 Uhr (Halle Am Sportplatz), bei ihrem Landkreis-Nachbarn TV Neerstedt zu Gast.