Ein Angebot der NOZ

Handball-Oberliga TV Neerstedt agiert gegen SV Beckdorf zu fahrig

Von Daniel Niebuhr | 05.11.2017, 20:38 Uhr

Handball-Oberligist TV Neerstedt verliert das Heimspiel gegen den SV Beckdorf mit 24:29 und in der Tabelle an Boden.

Vor diesem Wochenende hatte man nicht geglaubt, dass das tabellarische Zentrum der Handball-Oberliga noch enger zusammenrücken könnte – es tummelten sich ja schon zwei Drittel der Liga im überfüllten Mittelfeld. Seit gestern trennt Platz sechs und den (möglichen) Abstiegsplatz zwölf aber nur noch ein Punkt, was die Lage für den TV Neerstedt unangenehm macht. Nach dem 24:29 (10:14) gegen den SV Beckdorf ist die Abstiegszone auch für den Tabellenneunten näher gerückt, was Trainer Björn Wolken auch gar nicht ausblenden wollte. „Es ist eine gefährliche Situation“, sagte er und trauerte „einem verpassten Bigpoint“ hinterher.

Ab 12. Minute immer in Rückstand

Mit einem Sieg gegen den kriselnden Drittliga-Absteiger hätte sich Wolkens Mannschaft am Samstag von der Meute absetzen können, dafür hatte sie aber einen zu fahrigen Auftritt gezeigt. Nach dem 4:2 durch Malte Kasper in der siebten Minute waren die Gastgeber vor allem beim Wurf nicht präzise genug und ließen diverse freie Bälle aus. Nach vier Gegentoren in Folge lag Neerstedt in der zwölften Minute mit 4:6 und in der 20. Minute schon mit 6:11 zurück. „Wir haben uns für die gute Arbeit nicht belohnt“, sagte Wolken und meinte auch diverse Beckdorfer Tore mit bereits angezeigtem Zeitspiel: „Da machen wir alles richtig und verteidigen es dann nicht zuende. Das ist tödlich.“ Auch eine Rote Karte gegen Beckdorfs besten Torschützen Tobias Hesslein, der in der 23. Minute Rene Achilles beim Gegenstoß umgerissen hatte, half dem TVN nicht.

Nach dem 10:14-Halbzeitrückstand kamen die Neerstedter nur noch einmal in Schlagdistanz. Andrej Kunz verkürzte in der 51. Minute per Siebenmeter auf 20:22, wieder fing sich sein Team aber vier Tore nacheinander ein – beim 20:26 war die Partie gelaufen. „Irgendwann gingen die Köpfe runter“, sagte Wolken.