Ein Angebot der NOZ

Handball-Oberliga TV Neerstedt erwartet SG Bremen/Hastedt um Marten Franke

Von Daniel Niebuhr | 20.01.2018, 10:56 Uhr

Die Oberliga-Handballer des TV Neerstedt wollen die SG Bremen/Hastedt stoppen, deren Topwerfer ausgerechnet aus der Gemeinde kommt.

Von Marten Frankes Elternhaus in Dötlingen bis zur Halle des TV Neerstedt sind es keine fünf Kilometer, der Handballer der SG Bremen/Hastedt kann am Samstagabend also mit dem Fahrrad kommen. Der Hastedter Topwerfer ist mit dem Oberligisten ab 20 Uhr bei den Neerstedtern zu Gast – und will dem Club aus seiner Heimatgemeinde ähnlich zusetzen wie in der Vorsaison, als er in Neerstedt elf Tore warf. TVN-Trainer Björn Wolken hätte wohl nichts dagegen, wenn auch das Endergebnis das gleiche wäre – nämlich ein 29:28 für Neerstedt. Wolken weiß allerdings, wie schwer das wird, auch wenn die Brust nach dem wichtigen Sieg in Schwanewede und dem vorläufigen Sprung ins Mittelfeld breiter geworden ist. „Hastedt ist ein schwerer Gegner, der immer besser in Fahrt kommt“, sagt der Coach. Nach einem Fehlstart ist Bremen/Hastedt inzwischen schon Fünfter, Neerstedt aktuell Achter.