Ein Angebot der NOZ

Handball-Oberliga TV Neerstedt reist zum TSV Bremervörde

Von Frederik Böckmann | 31.03.2017, 21:40 Uhr

Der Klassenerhalt ist nur noch theoretisch in Gefahr, doch austrudeln lassen wollen die Oberliga-Handballer des TV Neerstedt die Saison noch lange nicht. Im Gegenteil.

„Wir haben noch vier Spiele, davon wollen wir drei gewinnen“, sagt TVN-Trainer Jörg Rademacher vor dem Auswärtsspiel des Achten am Samstag (18 Uhr) beim TSV Bremervörde (10.).Die Rechnung des zum Saisonende ausscheidenden Coaches lautet für den Saisonendspurt nämlich so: Im letzten Saisonspiel gegen ATSV Habenhausen sieht er eher keine Siegchancen, dafür aber eben in Bremervörde, gegen den TV Bissendorf-Holte II und beim VfL Fredenbeck II. Mit dann möglichen sechs Punkten sei die Chance groß, in der Abschlusstabelle Rang sieben zu belegen. „Das wäre dann angesichts unseres kleinen Kaders sensationell.“