Ein Angebot der NOZ

Handball TS Hoykenkamp richtet ein Vorbereitungsturnier aus

Von Heinz Quahs | 20.08.2015, 15:59 Uhr

Die Handball-Abteilung der TS Hoykenkamp richtet an diesem Sonntag ein Turnier aus. Ihre Landesliga-Mannschaft trifft ab 11 Uhr auf Tura Marienhafe (Verbandsliga), den TuS Sulingen (Landesliga Bremen) und ein A-Jugend-Team des HC Bremen (Vorrunde Oberliga).

Nicht ganz vier Wochen bleiben Jörn Franke noch, die Handballer der TS Hoykenkamp auf das erste Pflichtspiel und die Saison 2015/2016 vorzubereiten. Am Freitag, 18. September, ist der Landesligist bei seinem Landkreis-Nachbarn HSG Grüppenbühren/Bookholzberg zu Gast. Um die bisherige Vorbereitungsarbeit zu überprüfen, hat sich die TSH für diesen Sonntag Gäste in ihre Halle Heide eingeladen. Ab 11 Uhr treffen sie dort in einem Turnier auf den Verbandsligisten Tura Marienhafe, den TuS Sulingen (Landesliga Bremen) und den jüngeren A-Jugend-Jahrgang des HC Bremen, der in der Vorrunde zur Oberliga antreten wird. Der Sieger wird im Modus jeder gegen jeden ermittelt, die Spielzeit pro Partie beträgt zweimal 20 Minuten.

TSH nicht in Bestbesetzung

Franke muss in dem Turnier auf einige bewährte Kräfte verzichten, da diese im Urlaub sind. Trotzdem erwartet der TSH-Trainer einiges. „Wir müssen uns spielerisch noch weiterentwickeln. Nun haben die Jungs aus der zweiten Reihe die Chance, sich zu bewähren“, sagte er. Gerade diesen Spielern gelte derzeit besondere Aufmerksamkeit, sagte Franke, wie berichtet, nach den Testspielen gegen den HC Bremen (45:27) und die TS Woltmershausen (36:32): „Zwischen der ersten und zweiten Besetzung klafft doch noch eine große Lücke, die wir aber in weiteren Trainingseinheiten und Testspielen unbedingt verkleinern wollen.“ Er ist er aber zuversichtlich, dass sein Team bis zum Saisonstart zu einer Einheit geformt werden kann.

Härtest für die vier Mannschaften

Das Turnier wird ein Gradmesser für den Leistungsstand. Zudem bietet es die Gelegenheit, die Form zu verbessern und das bisher Einstudierte im Wettkampf auszuprobieren. Auch das Team aus Marienhafe wird die Spiele dazu nutzen. Der Verbandsligist, der die vergangene Saison auf Rang sechs beendet hatte, will 2015/2016 wieder eine gute Rolle spielen und hat sich entsprechend verstärkt. Auch für das Sulinger Landesligateam um Coach Hartmut Engelke und die Bremer A-Jugendlichen, die sich im Vergleich mit den Männermannschaften gut verkaufen wollen, ist das Turnier ein Härtetest auf dem Weg in die Saison.