Ein Angebot der NOZ

Handball-Verbandsliga HSG Grüppenbühren/Bookholzberg hofft auf erste Punkte

Von Heinz Quahs | 16.09.2017, 13:42 Uhr

Die HSG Grüppenbühren/Bookholzberg spielt beim TV Langen und will mit dem ersten Erfolgserlebnis das Tabellenende verlassen.

Die Handballer der HSG Grüppenbühren/Bookholzberg wollen in der Verbandsliga Nordsee die ersten Punkte einfahren. Die Chance dazu bekommen sie am Samstag ab 18 Uhr beim TV Langen. „Langen geht trotz eines kleinen Kaders über 60 Minuten volles Tempo und lässt sich auch durch Rückstände nicht aus der Spur bringen“, weiß HSG-Coach Andreas Müller.

Besonders aber in den Sechs-gegen-Sechs-Situationen rechnet sich Müller Chancen aus. Mit Arne Klostermann und Niels Meyer fehlen der HSG gleich zwei Keeper verletzungsbedingt. „Ich hoffe, dass unsere Deckung konzentriert und bissig in die Zweikämpfe geht und die erkämpften Bälle zu einfachen Toren nutzt“, sagt der Coach. Die gegnerische Deckung agiere häufig wechselweise sehr offensiv. Deshalb sei auch das Kombinationsspiel von besonderer Bedeutung. „Wir müssen von Beginn an hellwach sein und unser eigenes Spiel durchbringen“ gibt Müller vor. „Dann können wir auch die ersten Punkte mitnehmen.