Ein Angebot der NOZ

Handball-Verbandsliga Kellerduell für die TS Hoykenkamp

Von Heinz Quahs | 13.01.2018, 15:52 Uhr

Die Hoffnung auf den Klassenerhalt in der Handball-Verbandsliga hat Adrian Hoppe noch nicht aufgegeben. Doch für den Trainer und das Team der TS Hoykenkamp gibt es kein Vertun: Im Kellerduell am Sonntag (17 Uhr) beim Vorletzten HSG Bützfleth/Drochtersen (4:18 Punkte) muss der Tabellenletzte (3:19) unbedingt gewinnen.

Nach dem Erfolg im letzten Spiel gegen die HSG Barnstorf/Diepholz II ist Hoppe auch „zuversichtlich“, und spürt auch in seiner Mannschaft den Willen, „unbedingt nachzulegen“. Zumal nur Daniel Hemmelskamp der TSH fehlen wird. Bützfleth/Drochtersen stellt eine bissige, kompakte Abwehr, aber gleichzeitig auch den schwächsten Liga-Angriff. Wenn Hoykenkamp seine Angriffe konsequent durchgespielt wird und man nicht auf Biegen und Brechen zum Torerfolg kommen will, könnte man beim Ausnutzen der klaren Torchancen am Ende auch als Sieger vom Platz gehen.