Ein Angebot der NOZ

Handball-Verbandsliga TS Hoykenkamp erwartet gefährlichen Rumpfkader

Von Heinz Quahs | 03.11.2018, 12:52 Uhr

Die TS Hoykenkamp ist in der Handball-Landesliga auf der Hut vor dem Mini-Team des MTV Aurich.

Der Gegner hat den vielleicht kleinsten Kader der Handball-Landesliga – aber der hat es in sich. Wenn der Zweite, MTV Aurich, am Sonntag (16 Uhr) bei der TS Hoykenkamp aufläuft, droht der Abwehr der Turnerschaft Schwerstarbeit. Denn Aurich stellt mit 217 Toren den stärksten Angriff der Liga.

Der spielstarke MTV verfügt im Angriff über wurfstarke Spieler, die besonders über Tempo ein sehr gutes Kombinationsspiel aufziehen und die Chancen sehr konsequent nutzen. Coach Lutz Matthiesen hofft jedoch, dass die guten Ansätze aus dem vergangenen Spiel in Eicken mitgenommen werden können. Zudem fehlt nur Hergen Schwarting.