Ein Angebot der NOZ

Handball-Verbandsliga TS Hoykenkamp kann frei aufspielen

Von Heinz Quahs | 21.04.2018, 23:12 Uhr

Für Absteiger TS Hoykenkamp geht in den letzten Saisonspielen noch darum, das Tabellenende der Handball-Verbandsliga zu verlassen. Am Sonntag geht es gegen Tura Marienhafe.

Seit dem vergangenen Wochenende steht die TS Hoykenkamp auch offiziell als Absteiger aus der Handball-Verbandsliga fest – mit dem Gang in die Landesliga hatte man sich vorher aber längst abgefunden. Das Schlusslicht kann nun befreit versuchen, in den letzten vier Spielen das Tabellenende noch zu verlassen, am Sonntag gibt es ab 16 Uhr eine gute Gelegenheit. Das Team von Adrian Hoppe erwartet den formschwachen Abstiegskandidaten Tura Marienhafe, der zuletzt zwei derbe Klatschen kassiert hat. Der Hoykenkamper Trainer muss aber mal wieder alles zusammenkratzen, was an Personal da ist. „Da sich Alexander Kirchhof im Urlaub befindet und die Langzeitverletzten in dieser Saison gar nicht mehr auflaufen, muss ich sehen, dass ich überhaupt noch eine spielfähige Mannschaft zusammen bekomme“, sagt er. Das Hinspiel verlor seine Mannschaft im November mit 29:33.