Ein Angebot der NOZ

Handball-Verbandsliga TV Neerstedt vor der Reifeprüfung

Von Heinz Quahs | 23.11.2018, 18:50 Uhr

In den drei Spielen vor der Winterpause können sich die Verbandsliga-Handballer des TV Neerstedt endgültig oben festsetzen.

Die Verbandsliga-Handballer des TV Neerstedt starten am Sonntagabend in ihre dreiwöchige Reifeprüfung. Der Tabellendritte tritt ab 17 Uhr beim Vorletzten TuS Bramsche an, ehe bis zum Jahreswechsel noch zwei Mittelfeldteams als Gegner warten – mit drei Siegen will sich das Team endgültig im Kreis der Aufstiegsanwärter etablieren. „Wir müssen in den nächsten drei Spielen unsere Hausaufgaben sicher erledigen“, sagt Trainer Björn Wolken, der gespannt ist, „ob wir im Konzert der Großen mitmischen können.“ In Bramsche wartet die vermeintlich leichteste Aufgabe des Jahresausklangs, doch Wolken warnt vor dem „begeisterungsfähigen“ Bramscher Publikum und den „bärenstarken Rückraumschützen“. Allerdings hat Bramsche aus den letzten sechs Spielen nur einen Punkt geholt, zudem kassiert der Vorletzte die meisten Gegentore – Neerstedt die wenigsten.