Ein Angebot der NOZ

Handball-Weser-Ems-Liga Hude/Falkenburg II gewinnt 38:15 in Wildeshausen

Von Jörg Schröder | 02.03.2015, 17:47 Uhr

Zur Halbzeit war schon alles klar: Die Weser-Ems-Liga-Handballerinnen der HSG Hude/Falkenburg haben im Landkreis-Derby bei der HSG Harpstedt/Wildeshausen einen 38:15 (15:5)-Erfolg eingefahren.

Die Gäste standen sehr sicher in der Abwehr, fingen zahlreiche Bälle ab und kamen so zu ihren gefährlichen Tempogegenstoßtoren. Die abstiegsbedrohten Gastgeberinnen waren dem hohen Tempo auch in der zweiten Hälfte nicht gewachsen. Vor allem Kreisläuferin Sonja Cordes bekamen sie überhaupt nicht in den Griff. Gleichzeitig schafften sie es nicht, die Spielzüge der Gäste zu unterbinden. Damit hat die HSG-Reserve weiter beste Karten auf den Meistertitel.