Ein Angebot der NOZ

Heimische Läufer unterwegs Janina Meyer gewinnt 14. Nienburger Spargellauf

Von Frederik Böckmann | 23.05.2017, 19:43 Uhr

Vom Delmenhorster TV, vom Lauf-Club 93 Delmenhorst und vom Lauftreff Ganderkesee waren am vergangenen Wochenende Läufer bei Events in Bremen, Nienburg, Großenkneten und Schmiedefeld unterwegs.

Beim Nachtlauf-Event in Bremen haben die für den Delmenhorster TV gestarteten Läuferinnen und Läufer gute Ergebnisse erzielt. Sophie-Marie Kohlhase gewann den Fünf-Kilometer-Straßenlauf in ihrer Altersklasse U 20 in einer ansprechenden Zeit von 20:04 Minuten. In der Gesamtwertung landete sie unter 528 Starterinnen auf einem sehr guten dritten Platz.

DTV-Trainer Carlos Ridder wurde im 10-Kilometer Lauf mit einer Zeit von 40:37 Minuten in der Männerklasse sehr guter Elfter. Fabian Blaschke, der seine aktive Laufbahn als Leichtathlet inzwischen beendet hat, landete auf Platz 24. Seine Zeit: 42:24 Minuten. Auch der ehemals für den DTV startende Marvin Beneke, der sich inzwischen ausschließlich dem Sommerbiathlon verschrieben hat, kam nur kurz dahinter als 26. ins Ziel. In der Hauptklasse Männer wurden 702 Läufer im Zehn-Kilometer-Lauf gewertet.

Beim 14. Nienburger Spargellauf mit 238 Teilnehmern gewann derweil Janina Meyer vom Lauf-Club 93 Delmenhorst den 10-Kilometer-Hauptlauf. Für den ebenen 2,5-Kilometer-Rundkurs durch die historische Altstadt benötigte sie 41:40 Minuten war 20 Sekunden schneller als die zweitplatzierte Elke Berend aus Hannover und bestätigte ihre gute Form. Meyer startet auch beim Burginsellauf am 17./18. Juni in Delmenhorst. Meyer nächstes Ziel ist im Herbst der Marathon in Bremen.

Vom Lauftreff Ganderkesee starteten zwei Aktive beim Zehn-Meilen-Lauf in Großenkneten. Dort gewannen Gernot Krauß (in 1:09:58 Stunden) und Angela Germer (in 11:11:43) ihre Altersklassen 70 die 10-Kilometer-Streck. Lauftreffler Enrico Tauschke startete derweil beim 45. Gutsmuths-Rennsteig-Lauf in Schmiedefeld über die Marathon-Distanz und lief in 4:14:48h auf Rang 925 (in der Altersklasse M45 war das Rang 183).