Ein Angebot der NOZ

Herbstmeeting in Wilhelmshaven Delmenhorster SV schwimmt oft auf das Treppchen

Von Frederik Böckmann | 16.11.2017, 19:14 Uhr

Beim Herbstmeeting im Wilhelmshavener Nautimo ist der Nachwuchs des Delmenhorster SV 05 unter der Leitung seiner Trainerin Tatjana Barke zu vielen Treppchenplätzen und vorzeigbaren Ergebnissen geschwommen.

Der Wettkampf setzte sich aus einem kindgerechten Abschnitt für die Jahrgänge 2010 und jünger sowie dem Wettkampf für die Jahrgänge 2009 und älter zusammen. Beim kindgerechten Abschnitt wurden Strecken bis 25 Meter geschwommen. Besonders die 25-Meter-Bruststrecke sollte sich als von Delmenhorstern dominierte Disziplin herausstellen.

Der erfolgreichste Athlet war Jonas Sander (Jahrgang 2009). Er schwamm insgesamt fünf Mal und konnte dabei vier Rennen für sich entscheiden. Jesper Thorge Sagehorn (2006) erschwamm zwei Goldmedaillen bei ebenfalls fünf Starts. Yael Esther Rohde (2008) gewann ein Mal und sicherte sich drei dritte Plätze. Philipp Zäh (2006) erreichte bei seinen vier Starts einen zweiten und einen dritten Rang. Anouk Oestreich (2008) startete vier Mal und schlug dabei einmal als Zweite an. Lew Kammerer (2009) kam bei seinen vier Läufen auf drei dritte Plätze. Jeweils fünf Starts absolvierten Hannah Zäh (2008) und Noel Gabriel Ossowski (2008). Das reichte für beide, um sich Bronze zu sichern.

Silber für 4x50-Meter-Freistilstaffel

Die 4x50-Meter-Freistilstaffel des DSV mit Yael Esther Rohde, Juliana Mühlenhort, Hannah Zäh und Anouk Oestreich brachte die insgesamt 200 Meter in einer Gesamtzeit von 3:09,92 Minuten hinter sich, was den Silberplatz hinter dem STV Wilhelmshaven und gute vier Sekunden Vorsprung auf den Drittplatzierten VfL Wilhelmshaven bedeutete.

Bei den jüngeren Schwimmern stach Jette Meyer (2010) mit zwei ersten Plätzen über Rücken und Freistil sowie einem zweiten Platz auf Brust heraus. Talea Breuer (2010) überzeugte vor allem mit Rang drei über Rücken. Luis Oestreich (2010) und Jeff Eberle (2010) belegten über die Brustrecke die Plätze eins und zwei.