Ein Angebot der NOZ

Hiphop-Battle in Hannover Tänzer des TSZ Delmenhorst überzeugen

Von Frederik Böckmann, Frederik Böckmann | 07.12.2017, 15:26 Uhr

Ein zweiter Platz, ein dritter Rang und dazu viele weitere gute Ergebnisse: Bei einem Hiphop-Battle in Hannover haben die Tänzer des TSZ Delmenhorst gute Ergebnisse eingefahren.

Auf das Treppchen tanzten in der Altersgruppe unter 14 Jahren Angelina Kinstler (2.) und Emilia Wilk (3.) auf das Treppchen – ein starkes Ergebnis der beiden Zwölfjährigen.

Trainerin Deniz Akdeniz lobt die Aktiven

In der Altersklasse über 14 Jahren waren die Tänzer zum größten Teil auf einem sehr hohen Niveau, „da sie schon seit Jahrzehnten tanzen“, berichtete Trainerin Deniz Akdeniz. Die TSZ-Tänzerinnen Anna Schwalgun, Hai Ly Oppermann und Merle Rehpenn schlugen sich dennoch über mehrere Runden sehr gut.

„Unser nächstes Ziel ist im Januar die Live-Message in Hannover. Dort werden wir mit allen meinen Solotänzern antreten“, berichtete Trainerin Akdeniz und schwärmte: „Freestyle/Improvisation ist wirklich eine tolle Sache und trägt immens zur Persönlichkeitsentwicklung bei. Es ist toll, zuzusehen, wie die Kinder beim Tanzen ihren Emotionen und ihrer Kreativität freien Lauf lassen können.“

Ab Januar starten im TSZ neue Gruppen, unter anderem auch für Freestyle-/Solo-Anfänger.