Ein Angebot der NOZ

Hockey-Oberliga HC Delmenhorst will bei MTV Braunschweig nachlegen

Von Frederik Böckmann | 27.08.2016, 08:42 Uhr

Der Punktgewinn bei der spektakulären Aufholjagd beim 3:3 beim Hannover 78 II tat gut, jetzt will der HC Delmenhorst nachlegen. Der Hockey-Oberligist tritt am Samstag (16 Uhr) bei Aufsteiger Braunschweiger MTV an.

Spielertrainer Ulli Hader macht unmissverständlich klar, was er von der weiten Anreise erwartet: „Wenn wir die Liga halten wollen, müssen wir das Spiel gewinnen“ – auch, wenn der MTV im ersten Spiel gegen Absteiger Bremer HC (1:4) einen guten Eindruck hinterließ.

In personeller Hinsicht gibt es einige Verschiebungen im Kader. Der im vergangenen Spiel überragende Tim Speer sowie Marvin Schamuhn, Pascal Raub und Jan-Philipp Maibaum fehlen. Dafür kehren Andreas Klein, Jan von Bassen und die Hanisch-Brüder Tom und Marc zurück.