Ein Angebot der NOZ

Hockeyteams intensivieren das Training HC Delmenhorst steigt in die heiße Vorbereitungsphase ein

Von Klaus Erdmann | 27.07.2016, 09:52 Uhr

Nach einigen Laufeinheiten sind die Herren des Hockey-Clubs Delmenhorst (HCD) gestern mit dem ersten Stocktraining in die heiße Phase eingestiegen. Das erste Punktspiel absolviert das Team von Trainer Ulli Hader am Sonntag, 21. August, bei Hannover 78 II.

Bereits seit einiger Zeit ist bekannt, dass Janik Dodenhoff nicht mit den HCDern in die Spielzeit 2016/17 gehen wird. Er absolviert ein Auslandssemester in Asien. Stephen Kramer wechselt zu den zweiten Herren, die in der Verbandsliga spielen. „Man muss sehen, wie es sich bei Stephen entwickelt“, meint Hader. Frido Lüschen kehrt nicht vom Club zur Vahr an die Lethestraße zurück. Ihn verschlägt es aus Studiengründen nach Kaiserslautern. Philip Häring trägt demnächst das Trikot des HCD oder aber das des Clubs zur Vahr.

HC Delmenhorst nimmt an Turnieren in Sachsen-Anhalt und Bremen teil

Hader und dessen Schützlinge bereiten sich unter anderem am 6. und 7. August in Sachsen-Anhalt auf die Punktrunde vor. In Osternienburg treten sie gegen den Gastgeber und Köthen an. Hader: „Das sind zwei Traditionsvereine.“ Am 14. August beteiligen sich die Delmenhorster an einem Turnier des Clubs zur Vahr, der dann auch Gäste aus Hamburg und Hannover erwartet.

Punktspielstart Ende August bei Hannover 78 II

Nach dem Auftritt bei Hannover 78 II gastieren die Herren des HCD am Samstag, 27. August, 16 Uhr, beim Braunschweiger MTV. Das erste Heimspiel bestreitet man am 4. September, 11 Uhr, gegen den Braunschweiger THC. Der Bremer HC, TSV Bemerode, Club zur Vahr II und DHC Hannover II komplettieren das Feld der acht Oberligisten. „Die Liga ist stärker geworden. Wir sind knapp besetzt, aber wir sind oberligatauglich“, unterstreicht Hader. Zwischen dem 26. September und 7. April 2017 finden keine Begegnungen statt. Die letzten Treffen stehen am 10. Juni auf dem Programm.

HCD-Damen bilden künftig eine Spielgemeinschaft

Die Damen des Hockey-Clubs bilden fortan mit dem Club zur Vahr II eine Spielgemeinschaft und können in der Verbandsliga wieder auf Großfeldern spielen. „Im nächsten Jahr sieht es bei uns wieder besser aus, denn dann kommen drei junge Spielerinnen hoch“, informiert Hader, der auch für die Damen verantwortlich ist. Der Coach muss auf Malin Hüllemann verzichten, die ein Jahr lang als Au Pair-Mädchen in Mexiko arbeitet. Die SG CzV II/HCD gastiert am 28. August, 11 Uhr, beim HC Hannover. Am 4. September, 13 Uhr, empfangen die Spielerinnen auf der Anlage an der Lethestraße den TSV Bemerode. Die Konkurrenz besteht ferner aus Hannover 78 II, Braunschweiger MTV, HC Horn und GVO Oldenburg. Die Damen der Spielgemeinschaft unterbrechen die Feldsaison vom 26. September bis 8. April,

Herren des HC Delmenhorst II startet am 20. August

Die Herren II des HCD mischen ebenfalls in der Verbandsliga mit. Sie gastieren am Samstag, 20. August, 14 Uhr, beim Bremer HC II. Im Verlaufe der Saison trifft die Zweite ferner SW Bremen, Wilhelmshavener THC, GVO Oldenburg und HC Horn.