Ein Angebot der NOZ

Höchste Auszeichnung im Sport Sandra Auffarth erhält Silbernes Lorbeerblatt

02.11.2016, 14:13 Uhr

Große Ehre für Sandra Auffarth vom RV Ganderkesee: Die Vielseitigkeitsreiterin aus Bergedorf (links) hat am Dienstagabend bei einer Verleihung in Berlin von Bundespräsident Joachim Gauck das Silberne Lorbeerblatt erhalten.

Die höchste Auszeichnung im deutschen Sport erhielt Auffarth zusammen mit ihrer Vielseitigkeits-Teamkollegin Julia Krajewski (Mitte) aus Lingen für das Mannschaftssilber bei den Olympischen Spielen 2016 in Rio de Janeiro. 160 Medaillengewinner der Olympischen und Paralympischen Spiele wie Dressurreiterin Kristina-Bröring Sprehe (rechts) aus Dinklage waren Gaucks Einladung gefolgt. Der Bundespräsident spricht sich weiter für Olympische Spiele in Deutschland aus. „Ich könnte mir vorstellen, dass die Deutschen bereit sind.“

Auffarth schrieb auf ihrer Facebook-Seite von einem „besonderen Tag“. „Es ist jedes Mal ein Erlebnis, wenn alle Athleten zusammenkommen und ich bin stolz, dabei sein zu dürfen.“