Ein Angebot der NOZ

Jahreshauptversammlung Delmenhorster TB stoppt Abwärtsspirale bei Mitgliedern

Von Klaus Erdmann | 29.03.2015, 14:46 Uhr

Der Delmenhorster Turnerbund (DTB) hat die Abwärtsspirale bei der Mitgliederentwicklung gestoppt. Das erklärte Erich Meenken während der rund 100-minütigen Jahreshauptversammlung am Freitagabend.

Zudem berichtete der Vorsitzende von einer „recht hohen Fluktuation“: 148 Neuanmeldungen stünden 146 Austritte gegenüber. Die Mitgliederzahl habe sich am 31. Dezember 2014 auf 911 belaufen.

Meenken begrüßte im Vereinsheim 41 Stimmberechtigte sowie u. a. Bürgermeisterin Antje Beilemann, Susanne Mittag (SPD-Bundestagsabgeordnete) und Holger Fischer (Stadtsportbund-Vorsitzender). Er gab bekannt, dass dem SSB die Räume an der Fischstraße zum 30. Juni gekündigt worden seien.

Meenken informierte über werbewirksame Maßnahmen. Sorgen bereite dem DTB der Fußball-Jugendbereich. Der Vereinschef betonte, dass dringend Trainer benötigt würden. Anlässlich des 140-jährigen Bestehens veranstaltet der DTB am Samstag, 27. Juni, 11 bis 17 Uhr, einen Mitmachtag.

Die Anwesenden votierten einstimmig für folgende Beitragserhöhungen: Anpassung des Grundbeitrages aller Kinder und Jugendlicher bis zum vollendeten 18. Lebensjahr sowie aller Auszubildenden usw. (Badminton, Fußball, Ju Jutsu, Tischtennis, Turnen) um 1,50 Euro/monatlich auf 7,50 Euro ab 1. April; Anpassung der Aufnahmegebühr von fünf auf zehn Euro zum 1. April; Wiederaufnahme des bisher beitragsfreien Personenkreises in die Beitragspflicht (Jugendliche: ein Euro, Erwachsene: zwei Euro).