Ein Angebot der NOZ

Jahreshauptversammlung TV Deichhorst fehlt ein Seniorenwart

Von Klaus Erdmann | 20.03.2015, 08:30 Uhr

Der TV Deichhorst hat keinen Seniorenwart mehr. Während der Jahreshauptversammlung des Vereins wurde kein Nachfolger für Renate Löding gefunden.

Dem TV Deichhorst sei es trotz intensiver Bemühungen nicht gelungen, eine Nachfolgerin für Seniorenwartin Renate Löding zu finden. Der Seniorentreff müsse zum 30. Juni aufgelöst werden. Dennoch benötige man dringend einen neuen Seniorenwart. Das teilte Helmfried Unger, Vorsitzender des TVD, den 43 Anwesenden während der Jahreshauptversammlung mit. Für die Turnabteilung suche man ebenfalls einen neuen Leiter.

Unger gab ferner bekannt, dass dem Verein 657 Mitglieder angehörten (minus 28). In den Abteilungen Turnen und Tischtennis seien stärkere Verluste zu verzeichnen. Unger informierte darüber, dass für dieses Jahr weitere Anschaffungen – gerade für die Turnabteilung – geplant seien. Neu im Angebot des TVD befinden sich Trampolinhopping und „Dance For Kids“.

Ehrungen, sportliche Erfolge: Londa Bantel und Hannelore Oetken (Deutsche Mannschaftsmeisterinnen bei den Tischtennis-Senioren). Langjährige Mitglieder, 50 Jahre: Beate Grahl-Harms, Hartmut Krause; 40 Jahre: Rolf Gellermann, Norman Löding; 25 Jahre: Jörg Ehmer, Wilhelm Meyer, Lutz Millek, Marie-Luise Otte, Manfred Petermann, Kerstin Pochodaj, Hans-Hermann Siepkes und Marcel Tonn.