Ein Angebot der NOZ

Jahreshauptversammlung TV Neerstedt macht sattes Minus in 2016

Von Frederik Böckmann | 29.03.2017, 19:18 Uhr

Der TV Neerstedt hat das vergangene Jahr mit einem Defizit von 7640,88 Euro abgeschlossen. Das gab der Vorsitzende Gerd Bolling auf der Jahreshauptversammlung des Turnvereins bekannt.

Die Gründe dafür liegen in den hohen Ausgaben für Trainer und Betreuer und Beiträgen für die Fachverbände. Gleichzeitig sind die Einnahmen bei den Eintrittsgeldern und Spenden zurückgegangen. Eine Erhöhung der Mitgliedsbeiträge sei für die Zukunft nicht ausgeschlossen. Das Minus aus 2016 werde aktuell noch durch Rücklagen aufgefangen.

Ihren Posten als stellvertretende Vorsitzende gab Teja Garms ab. Nachfolger ist Frank Bartsch. Im Amt bestätigt wurden Ralf Kuhlmann (dritter Vorsitzender), Paul-Michael Saam (Kassenwart) und Walter Rösener (Schriftwart).

Einen Wechsel gab es in der Handball-Abteilung. Friedel Schulenberg gab die Leitung nach 30 Jahren an Stephan Große-Knetter ab. Schulenberg bleibt aber Ansprechpartner für die Oberliga-Herren und ist dort seit Januar Teammanager (für Gunnar Schäfer).