Ein Angebot der NOZ

Jetzt sogar Tabellenführer TV Hude II weiter im Erfolgsrausch – 9:1

01.03.2016, 21:31 Uhr

Tischtennis-Verbandsligist TV Hude II ist weiter nicht zu stoppen. Mit dem 9:1-Schützenfest bei SW Oldenburg II feierte der Turnverein in seinem siebten Rückrundenspiel den sechsten Sieg – und eroberte als zusätzliches „Schmankerl“ sogar die Tabellenführung.

Aufgrund der mehr ausgetragenen Spiele kann Hude II (19:13 Punkte) am Wochenende allerdings wieder von den Titelanwärtern TuS Lutten und SWO I (beide 18:6) überflügelt werden.

„Das war eine absolut runde Mannschaftsleistung, an der es nichts zu bemängeln gab“, schwärmte Hudes Thomas Stakemeier. Dennoch räumte der Teambetreuer ein: „Bei einer Erfolgsserie spielt es sich eben leicht und locker. Oldenburg hat im Gegensatz zu uns alle fünf Rückrundenspiele verloren.“ Außerdem gehöre Hude II seit der Verpflichtung von Zak Wilson klar zu den Top Drei in der Verbandsliga.

Hude zeigte mit dem Kellerkind kein Mitleid. Selbst deren Riesentalent Heye Koepke hatte keine Chance: An dessen 13. Geburtstag reichte dem Jugend-Kaderspieler gegen Hudes Alexander Dimitriou ein 2:1-Satzvorsprung nicht zum Sieg. Der Grieche schlug zurück und gewann später noch 3:2.

Den einzigen Punkt musste TVH-Ersatzspieler Giuseppe Castiglione abtreten. Verschmerzbar. Denn sein Gegner Thuong Nguyen (6:0-Bilanz) ist im hinteren Paarkreuz die derzeit einzige Konstante bei SWO II.