Ein Angebot der NOZ

Ju-Jutsu Delmenhorster TB richtet Lehrgang aus

Von Sportredaktion | 18.09.2016, 16:00 Uhr

Die Ju-Jutsu-Abteilung des Delmenhorster TB hat einen Techniklehrgang zum Thema Abwehr von Stock- und Messerangriffen ausgerichtet.

spo Delmenhorst. Die Ju-Jutsu-Abteilung des Delmenhorster TB hat unter der Leitung von Frank Hörschgen einen Techniklehrgang zum Thema Abwehr von Stock- und Messerangriffen ausgerichtet. Dozent war Michael Fiedler (6. DAN Ju-Jutsu) aus Braunschweig. Dieser zeigte den 27 aktiven Teilnehmern aus fünf Sportvereinen aus Delmenhorst, Oldenburg, Rhauderfehn, Wiefelstede und Meppen verschiedene Techniken, um sich gegen Angriffe mit dem Schlagstock oder dem Messer zu erwehren.

Fortsetzung geplant

Außer diesen Techniken vermittelte Fiedler einige Griffe zum Abwehren von Folge-Angriffen und zum Sichern des Angreifenden. „Während des gesamten Lehrganges war die Stimmung der Teilnehmerinnen und Teilnehmer und des Dozenten positiv und fröhlich. Alle konnten mit Spaß etwas Neues lernen oder bereits bekannte Techniken verbessern“, berichtete Hörschgen. Wegen der sehr positiven Rückmeldungen solle 2017 eine Fortsetzung dieser Thematik mit dem Referenten Michael Fiedler folgen.