Ein Angebot der NOZ

Jüngste läuft allen davon LC 93 Delmenhorst mit guten Zeiten bei Bremer Winterlaufserie

Von Lennart Bonk | 09.02.2019, 19:04 Uhr

Bei der 39. Bremer Winterlaufserie ist der LC 93 Delmenhorst weiterhin gut dabei. Beim zweiten Teil lief die jüngste des Vereins an die Spitze.

Auch beim zweiten Lauf der 39. Bremer Winterlaufserie haben die Aktiven des Laufclubs 93 Delmenhorst die vorderen Plätze belegt. LC93-Spitzenläuferin ist Emily Weischenberg gewesen. Das jüngste Vereinsmitglied siegte vor wenigen Tagen im Bremer Bürgerpark mit 8:33 Minuten über 1,8 Kilometer in der Mädchenwertung und sicherte sich den Gesamtsieg, teilte Vereinspressesprecher Dieter Meyer mit. Unter allen Teilnehmern nahm Weischenberg den vierten Rang ein.

Weischenbergs verbessern sich

Auch ihre Mutter Nadine landete auf einem Medaillenrang. Über 5,2 Kilometer wurde sie Zweite in ihrer Altersklasse W40 (Frauen-Gesamtplatz 22) mit einer Zeit von 32:57 Minuten. Jörg Weischenberg belegte mit exakt 33 Minuten Rang acht in der Altersklasse M45. Insgesamt erzielte er Platz 24 bei den Männern. Beide Athleten waren mehr als eine Minute schneller als vor drei Wochen beim ersten Lauf.

Dominik Brückner, erst seit wenigen Wochen LC 93-Mitglied, lief die 10,5 Kilometer in 42:07 Minuten. In seiner Altersklasse M20 erreichte er damit den vierten Platz. Im Gesamtklassement von 216 männlichen Läufern landete Brückner, der die kleine Serie absolviert, auf „dem hervorragenden“ 14. Platz, lobte Meyer.

Janina Meyer feiert beachtlichen Erfolg

Auch in der großen Serie war der Delmenhorster Club vertreten. Janina Meyer lief als zweite von 111 Frauen ins Ziel und feierte damit einen beachtlichen Erfolg. Mit ihrer sehr guten Zeit von 1:07,05 Stunde über 15,7 Kilometer blieb sie nicht nur knappe zwei Sekunden vor der Dritten, sondern gewann auch Platz eins in ihrer Altersklasse W20, hob Meyer die Leistung hervor. Im Gesamtklassement liegt sie auf Platz drei.