Ein Angebot der NOZ

Jugend-DM im Hotel Goldenstedt Bohlekegler kämpfen in Delmenhorst um Titel

Von Lars Pingel | 05.06.2015, 19:30 Uhr

Am Freitag wurde im Hotel Goldenstedt in Delmenhorst die deutsche Jugend-Meisterschaft der Bohlekegler eröffnet. Mehr als 250 Aktive kämpfen bis Sonntag um die Einzel- und Mannschaftstitel.

Der Vizemeister möchte wieder angreifen. „Eine Medaille soll es schon werden“, sagte Rüdiger Molzahn, Betreuer der B-Jungen-Mannschaft des Vereins Husumer Kegler, am Freitag auf der 20-Bahnen-Anlage des Hotels Goldenstedt in Delmenhorst. Dort hat die deutsche Jugend-Meisterschaft begonnen. Bis Sonntag werden weit mehr als 250 Aktive der Altersklassen A- und B-Jugend ihre Einzel- und Mannschaftssieger ermitteln. Wettkampfbeginn ist am Samstag um 10 Uhr, am Sonntag um 9 Uhr.

Infos vom Bundesliga-Team

Das VHK-Team freut sich darauf. Es genießt einen kleinen Informationsvorsprung „Die Bahnen sollen gut zu spielen sein“, erzählte Molzahn. Diese Information stammte von den Bundesliga-Keglerinnen der SG Husum, die Ende März einen Spieltag in Delmenhorst ausgetragen hatten.

Oberbürgermeister Axel Jahnz hatte die DM mit dem Jugendwart des Deutschen Bohle Kegler Verbands, Bernd Vieweg (Berlin), offiziell eröffnet. „Das war ein beeindruckendes Bild“, sagte Jahnz über die vielen Teilnehmer, die sich auf den Bahnen versammelt hatten. Er dankte dem Organisationsteam um Albert Goldenstein dafür, dass es „so etwas auf den Weg bringt“. Dem schloss sich Vieweg, Sportlicher Leiter der DM, an.