Ein Angebot der NOZ

„Jugend trainiert für Olympia“ Handballer des Max-Planck-Gymnasiums siegen

Von Klaus Erdmann | 17.12.2016, 10:58 Uhr

Zwei Handball-Mannschaften des Delmenhorster Max-Planck-Gymnasiums gewinnen in Oldenburg den Kreisgruppenentscheid.

Bei einem Kreisgruppenentscheid der männlichen Nachwuchshandballer, der im Rahmen des Wettbewerbs „Jugend trainiert für Olympia“ in der neuen OTB-Halle in Oldenburg stattfand, haben sich zwei Teams des Delmenhorster Max-Planck-Gymnasiums für den nächsten Durchgang qualifiziert. In der Wettkampfklasse III siegte das Maxe mit 18:5 gegen das Oldenburger Graf-Anton-Günther-Gymnasium. In der Klasse II setzte man sich mit 18:13 gegen die Realschule Wildeshausen durch. Gegen das Graf-Anton-Günther-Gymnasium gewann der hiesige Vertreter mit 14:12. In der Gruppe IV erreichte das Delmenhorster Willmsgymnasium die nächste Runde kampflos.