Ein Angebot der NOZ

Jugend trainiert für Olympia Hockey-Jungen qualifizieren sich für Landesfinale

Von Vera Benner, Vera Benner | 26.05.2017, 14:28 Uhr

Ein Mädchen- und ein Jungenteam (Jahrgänge 2002-2005) des Max-Planck-Gymansiums haben am Hockey-Bezirksentscheid im Wettbewerb „Jugend trainiert für Olympia“ in Oldenburg teilgenommen. Dort qualifizierten sich die Jungen für das Landesfinale in Braunschweig.

Für Joris Gomolla, Albert Krüger, Benjamin Thölke, Lennert Lersch, Jean-Paul Kluge und Julian Fritzsche gab es beim Hockey-Bezirksentscheid in Oldenburg allen Grund zu jubeln: Durch den deutlichen Turniersieg haben sie sich erneut für das Landesfinale am 8. Juni (Donnerstag) in Braunschweig qualifiziert. Da sich nur der Erstplatzierte für das Landesfinale qualifiziert, gingen die Mädchen mit nur zwei Siegen aus vier Spielen leer aus.

Schwimmer hoffen auf Landesfinal-Einzug

Bereits am 1. Juni (Donnerstag) steht für die Schwimmer des Max-Planck- und des Willms-Gymansiums der Bezirksentscheid in ihrer Sportart an. „Wir starten dort mit zwei super Teams, die es bestimmt zum Landesentscheid nach Laatzen am 14. Juni schaffen werden“, ist Sportlehrerin Dagmar Horning überzeugt.