Ein Angebot der NOZ

Jugendfußball Jeremy-Shwan Rostowski schießt TuS Heidkrug zum Sieg

Von Klaus Erdmann | 25.03.2016, 19:30 Uhr

In den Fußball-Bezirksligen der Junioren haben am Mittwoch- und Donnerstagabend drei heimische Mannschaften um Punkte gekämpft. Die A-Jugendlichen der SG Delmenhorst traten bei der SG Essen/Bevern an und freuten sich über ein 2:1. Heidkrugs B-Jugend kehrte mit einem 1:0 vom TV Apen zurück. Die C-Junioren des TuS beklagten ein unglückliches 2:3 gegen den SV Hansa Friesoythe.

 A-Junioren, SG Essen/Bevern – SG Delmenhorst 1:2 (0:1). Durch diesen Erfolg im Verfolgerduell verbesserte sich der Gast auf den vierten Rang. Johannes Artan brachte die Spielgemeinschaft nach 23 Minuten in Führung. In der 53. Minute erhöhte Dennis Geiger auf 0:2. Für Essen/Bevern markierte Chamundoa-Mario Mupotaringa das 1:2 (66.). An diesem Samstag spielt die SG Delmenhorst gegen den Tabellenzehnten BV Garrel. Die Begegnung beginnt um 13 Uhr.

 B-Junioren, TV Apen – TuS Heidkrug 0:1 (0:0). Jeremy-Shwan Rostowski gelang nach 62 Minuten der Treffer des Tages. Mit 15 Erfolgen belegt er in der Torjägerliste Platz drei. Die Elf von Andreas Mann erreichte den achten Dreier im zwölften Spiel und nimmt weiterhin Position zwei ein. Spitzenreiter SV Brake weist sechs Punkte, aber auch zwei Spiele mehr auf.

 C-Junioren, TuS Heidkrug – SV Hansa Friesoythe 2:3 (0:1). Trainer Christian Goritz attestierte seinen Schützlingen die „beste Saisonleistung“. Das Team habe kämpferisch, spielerisch und läuferisch überzeugt. Kurz vor der Halbzeit gelang dem Tabellenzweiten beim TuS, der Rang acht belegt, die Führung. Malcolm Jumpertz glich in der 35. Minute aus und Lukas Patasan markierte in der 46. Minute das 2:1. „Bereits zuvor hatten wir mit zwei Pfostentreffern Pech“, berichtete Goritz. Zwei Konter, die Hansa in der 52. und 61. Minute erfolgreich beendete, führten zum 2:3. „Wir hätten mehr verdient gehabt. Die Jungs waren enttäuscht“, sagte Goritz.