Ein Angebot der NOZ

Jugendfußball SV Atlas kooperiert mit dem Delmenhorster TB

Von Frederik Böckmann, Frederik Böckmann | 10.06.2018, 16:00 Uhr

Delmenhorst Beim Ausbau seiner Jugendfußball-Abteilung kooperiert der SV Atlas in der B-Jugend künftig mit dem Delmenhorster TB.

Beim Ausbau seiner Jugendfußball-Abteilung kooperiert der SV Atlas in der B-Jugend künftig mit dem Delmenhorster TB. Trainer des Teams sind Klaus Meyer und Thorsten Sander. Im A-Junioren-Bereich arbeitet der SVA seit Längerem schon mit dem Stadionnachbarn SV Tur Abdin zusammen.

Der Atlas-Vorsitzende Manfred Engelbart hatte schon direkt nach dem Oberliga-Finale des SVA angekündigt, „dass wir nicht nur beim SV Atlas, sondern in ganz Delmenhorst die Jugendarbeit verstärken und nachhaltiger machen müssen. Wenn wir enger zusammenarbeiten, profitieren am Ende alle Vereine der Stadt von“, sagte Manfred Engelbart, der auch Mitglied im DTB und dem TV Jahn ist.

„Was bringt es uns denn, wenn gute Jugendspieler nach Bremen oder Oldenburg verschwinden? Delmenhorster müssen in Delmenhorst spielen.“ In der Vergangenheit habe es zwischen den Delme-Clubs „viel Neid, Missgunst und Eifersüchteleien“ gegeben. Jetzt sei man seit ein paar Jahren in der Zusammenarbeit untereinander auf einem besseren Weg, findet Engelbart. Er wolle mit seiner „Seriosität in Finanzfragen“ auch dafür stehen, „dass mit mir jeder Cent in der Jugendarbeit vernünftig ausgegeben wird“, betonte Engelbart.

Mit Bartosch Kobiella hat der SVA übrigens seit kurzem einen neuen Jugendleiter. Kobiella ist der dienstälteste Atlas-Trainer und seit der Neugründung des Vereins dabei.